Deutsch
Français
English
Nederlands

Bildquelle: MT2015PG

Gefördert und unterstützt durch:

Termin vormerken!

Das 39. Int. Montan-Turnier
vom 2. bis 5. Juni 2017

Grußwort vom Schirmherrn | 2012

Technische Brillanz, einzigartige Ästhetik und große sportliche Fairness – diese Attribute werden einer Kampfsportart in besonderem Maße zugeschrieben: Dem Fechten. Wer sich davon persönlich überzeugen möchte, dem bietet das 34. Internationale Montanturnier der Fechtabteilung der Eintracht Duisburg 1848 e.V. am 23. und 24. Juni 2012 dazu eine ausgezeichnete Gelegenheit. Als Bürgermeister dieser Stadt freue ich mich sehr, dass Duisburg auch in diesem Jahr wieder zum Treffpunkt der Florettfechterinnen und –fechter aus dem In- und Ausland werden kann und heiße alle Sportler, Trainer, Betreuer und Gäste zu diesem herausragenden Wettbewerb in Duisburg herzlich willkommen. 

Mit rund 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmern geht das Internationale Montanturnier in diesem Jahr in die 34. Runde. Ebenso, wie die kontinuierlich steigendenden Anmeldezahlen, ist auch diese Zahl ein guter Beweis für den jahrzehntelangen Erfolg dieser hochkarätigen Sportveranstaltung, deren internationaler Stellenwert zudem noch dadurch unterstrichen wird, dass sich die niederländischen Turnierteilnehmer mit ihren Leistungen hier in Duisburg nunmehr auch für die Niederländischen Meisterschaften qualifizieren können. 

Folgt man alten Aufzeichnungen aus der Vereinsgeschichte der Eintracht Duisburg 1848 e.V., dann wurde in unserer Stadt sogar schon vor mehr als 160 Jahren sportlich gefochten; Duisburg zählt damit zu den ältesten Fechtstädten Deutschlands. Dementsprechend hat es für unsere Stadt selbstverständlich besondere Bedeutung, dass sich die Fechtabteilung der Eintracht Duisburg 1848 e.V. in den letzten Jahrzehnten zu einem der wichtigsten Ausrichter von Fechtturnieren in unserer Region entwickeln konnte, wobei das Internationale Montanturnier, als traditioneller Abschluss der Saison, seit jeher den Höhepunkt der alljährlichen Turnierreihe markiert.

Vor diesem Hintergrund möchte ich dieses Grußwort gerne auch dazu nutzen, der Fechtabteilung der Eintracht Duisburg 1848 e.V. als Veranstalter dieses renommierten Fechtturniers, für ihren großartigen Einsatz zugunsten des Fechtsport herzlich zu danken. Viele Verantwortliche und Helfer haben im Laufe der Jahre mit großem Engagement dafür gesorgt, dass dieses Turnier neben seiner Bedeutung für die Förderung des Fecht-Nachwuchses zu einem Werbeträger für den Fechtsport, für Stadt und Region geworden ist! Ihnen allen sei dafür herzlich gedankt!

Damit wünsche ich dem 34. Internationalen Montanturnier der Fechtabteilung der Eintracht Duisburg 1848 e.V. nun einen guten Verlauf, allen Akteuren - vom Junior bis zum Senior - viel Erfolg um die begehrten Punkte, faire Begegnungen und den Zuschauern spannende Duelle, beste Unterhaltung und natürlich viel Vergnügen.

„En garde!“

Benno Lensdorf
Bürgermeister Duisburg